Mit meinen TOP 5 Sommermasken kannst du dich selbst verwöhnen und deine Haut vor den Strapazen der Sonnenstrahlen und Klimaanlagen schützen.

Celia

Celia

Hallo zusammen,

ich bin Celia und mache derzeit ein Praktikum im Marketing der THERME Bad Wörishofen. Das exotische Ambiente der Therme mit den echten Palmen, dem weißen Sandstrand, uvm. erweckt bei mir jeden Tag aufs Neue den Eindruck, als würde ich in der Südsee arbeiten 🙂  Vor Allem im Sommer spürt man das Urlaubsfeeling bis ins Büro: Die Sonnenstrahlen blinzeln durch die Jalousien und die Ventilatoren werden voll aufgedreht. So toll es ist, wenn die Sonne scheint und es warm ist – so sehr belasten Sonne und Hitze auch unsere Haut. Wer seine Pflegeroutine mit erfrischenden Masken der warmen Jahreszeit anpasst, hält die Haut länger gesund und schön.

Gerade deshalb ist für mich die kostenlose Ausgabe der Beauty-Masken in „der Südsee“ DAS Highlight – doch wie kann ich meine Haut zuhause genauso effektiv wie bei meinen Aufenthalten in der THERME pflegen?

Mit meinen TOP 5 Sommermasken für verschiedene Hauttypen kannst du dich selbst verwöhnen und deine Haut vor den Strapazen der Sonnenstrahlen und Klimaanlagen schützen. Das Praktische daran: Du hast die meisten Zutaten schon zuhause und im Handumdrehen die Masken zubereitet.

Bitte beachte: Die Masken solltest du höchstens 2x pro Woche anwenden, um eine Übersättigung der Haut zu verhindern. Vor jeder Anwendung solltest du dein Gesicht gründlich reinigen, damit die Nährstoffe besser aufgenommen werden können. Um allergischen Reaktionen vorzubeugen, ist es außerdem ratsam, die Maske vorher auf einer kleinen Hautstelle zu testen und beim Auftragen die empfindliche Augenpartie auszusparen!

1. Früchtetraum-Maske: Der Feuchtigkeitsbooster

Gerade im Sommer leidest du unter trockener Haut? Um Hautschuppen loszuwerden, ist es entscheidend dem Gesicht genügend Feuchtigkeit zu spenden. Hierzu eignet sich eine Maske, die viele Nährstoffe an die Haut abgibt: Die Früchtetraum-Maske.

Zutaten für eine Anwendung:

  • 2 Erdbeeren
  • 1 Banane
  • ½ Avocado
  • 1 EL Olivenöl

Die Früchte im Mixer pürieren und anschließend das Olivenöl zur Masse hinzugeben. Das Gemisch auf das Gesicht auftragen und 15 Minuten einwirken lassen. Danach kannst du die Maske mit lauwarmem Wasser abwaschen. Der hohe Fettgehalt der Avocado, der Banane und des Olivenöls spendet der Haut Feuchtigkeit. Der Peelingeffekt der Erdbeerkerne entfernt abgestorbene Hautzellen.

2. Kleopatra-Maske: Pflege für fettige Haut

Die Kleopatra-Maske eignet sich besonders für fettige Haut in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn). Sie desinfiziert und nimmt der Haut gleichzeitig den Glanz. Beachte jedoch: Aufgrund der Zitronensäure solltest du sie nie bei offenen Stellen anwenden!

Zutaten für eine Anwendung:

  • ½ Zitrone
  • 1 EL Milch
  • 1 TL Honig

Presse die halbe Zitrone aus und vermenge den daraus entstandenen Saft mit dem Honig und der Milch. Schon kannst du die Flüssigkeit auf dein Gesicht auftragen und nach 15 Minuten mit warmem Wasser abnehmen.

3. Honig-Maske: Der Jungbrunnen für deine Haut

Die Honig-Maske lässt deine Haut jugendlich strahlen und macht sie samtweich. Sie bewahrt die Elastizität der Haut und zaubert kleine Fältchen einfach weg.

Zutaten für eine Anwendung:

  • 1 Eiweiß
  • 50g Gerstenmehl
  • 1 TL Honig

Für die Honigmaske musst du lediglich das Eiweiß steif schlagen, mit dem Gerstenmehl und dem Honig verrühren. Die Maske solltest du mindestens 20 Minuten aufgetragen lassen und nach der Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abspülen. Neben dem Honig hemmen die Antioxidantien im Gerstenmehl die Zeichen des Alterns. Das Eiweiß sorgt für straffere Haut.

4. Cool & Fresh Maske : Pflege für normale Haut

Babyzarte Haut bekommst du mit einer einfachen Joghurt-Maske. Sie verleiht dir einen frischen und strahlenden Teint und lässt dich natürlich schön aussehen.
Tipp: Diese Maske hat auch einen kühlenden Effekt und hilft sogar bei Sonnenbrand. 😉

Zutaten für eine Anwendung:

  • 5 EL Joghurt
  • 1 EL Honig

Beide Zutaten vermengen, auf das Gesicht auftragen und nach 15-20 Minuten mit lauwarmem Wasser abnehmen, um ein samtweiches Hautgefühl zu erhalten.

5. Aloe-Maske: Beruhigt & Kühlt

Bei geröteter, geschwollener Haut ist eine schnelle Abhilfe gefragt. Die Aloe-Vera-Maske kühlt die Haut und lässt Schwellungen zurückgehen – perfekt für den Sommer. J

Zutaten für eine Anwendung:

  • 2 EL Aloe-Vera-Saft
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1-2 TL Honig

Verrühre alle Zutaten miteinander und lasse die Maske 15-20 Minuten auf dem Gesicht einwirken. Danach kannst du die Maske mit warmem Wasser abspülen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße

Celia